Aktuelle News: » zum Blog

Kinderfahrzeuge Grundlagen »

In dieser Rubrik wollen wir uns mit den Grundlagen von Kinderfahrzeugen befassen – zu denen selbstverständlich respektive das Spiel- und Kinderfahrrad gehören. Die Familie der Kinderfahrzeuge ist sehr groß, da hierzu alle Fahrzeuge zählen, die speziell für Kinder entwickelt oder an deren Bedürfnisse angepasst wurden. Die meisten werden mechanisch durch Muskelkraft (Treten, vom Boden abstoßen usw.) angetrieben, jedoch gibt es auch einige wenige elektrische bzw. batteriebetriebene Fahrzeuge.

Wie bereits erwähnt, gibt es unzählige Formen, Größen und Zielgruppen für Kinderfahrzeuge. Hier ist es gar nicht so einfach, den Überblick zu behalten. Nachfolgend wollen wir Ihnen eine kleine Übersicht zur Orientierung offerieren. Die beliebtesten und weitverbreitetsten Kinderfahrzeuge sind:

Die Erstfahrzeuge für Ihr Kind bilden dabei in der Regel die Rutschfahrzeuge und Laufräder. Beherrscht Ihr Nachwuchs diese Fahrzeuge, können Sie daran denken, einen Kinderroller oder sogar gleich ein Spielfahrrad anzuschaffen. Später ist dann auch ein größeres Kinderfahrrad sinnvoll. In unserer Übersicht der Kinderfahrzeuge stellen wir Ihnen diese Fahrzeuge noch im Detail vor. Neben diesen Kinderfahrzeugen existieren aber auch noch weitere Fahrzeuge, die speziell für Kinder entwickelt werden und somit auch der großen Familie der Kinderfahrzeuge angehören:

  • Tretautos bzw. Trettraktoren
  • Schneefahrzeuge
  • Go-Karts
  • Elektrofahrzeuge

Vor allem Elektrofahrzeuge werden nicht via Muskelkraft betrieben. Hier stehen Batterien zur Verfügung, die für den Antrieb und Vorschub sorgen. Zu beachten ist bei diesen Kinderfahrzeugen insbesondere der höhere Preis als bei klassischen (mechanisch betriebenen) Fahrzeugen.

Ansonsten gibt es bei Kinderfahrzeugen eine erhebliche Preisspanne. Von den Einstiegsmodellen (Laufräder bzw. Erstfahrzeuge) für durchschnittlich 50 EUR bis hin zu hochwertigen Kinderfahrrädern oder Elektrofahrzeugen für mittlere dreistellige Beträge ist alles vertreten. Die Wahl hängt neben Qualität und Sicherheit dabei stets von den Präferenzen und dem Entwicklungsstadium Ihres Kindes ab.

Übersicht der Kinderfahrzeuge

Im Folgenden möchten wir Ihnen eine genauere Übersicht der einzelnen Kinderfahrzeuge (neben des Kinderfahrrades) offerieren. Dazu stellen wir u.a. die einzelnen Fahrzeuge in separaten Kapiteln vor und erklären Ihnen, welche Bestandteile diese aufweisen. Selbstverständlich gehen wir dabei auch auf die Vor- und Nachteile der Kinderfahrzeuge in Hinblick auf Mobilität, Gleichgewichtsschulung und Lernerfolge ein. Abschließend sprechen wir Empfehlungen aus, für welche Altersgruppen die einzelnen Kinderfahrzeug in der Regel geeignet sind – immerhin hat es wenig Sinn, wenn Sie Ihrem Kind ein Kinderfahrzeug kaufen, welches es nicht im Stande ist sicher zu führen. Dies macht weder Ihrem Kind auf lange Sicht Freude, noch Ihnen, da dadurch gewisse Risiken evoziert werden können. Damit es nicht soweit kommt, möchten wir Ihnen nun die wichtigsten Kinderfahrzeuge vorstellen:

Weitere Bezugsquellen

Sehr hochwertige und dennoch preisgünstige Kinderfahrzeuge vom Laufrad bis hin zum Kinderroller finden Sie auch bei den nachfolgenden externen Bezugsquellen, sofern Sie in unserem Online-Shop nicht das passende Kinderfahrzeug für Ihr Kind gefunden haben sollten:

» zum Online-Shop für Kinderfahrräder


Rechtlicher Hinweis:
Zum Bestellen werden Sie auf die Website des hier beworbenen bzw. referenzierten Online-Shops weitergeleitet. Sie verlassen somit unser Informationsangebot. Für die Verkaufsabwicklung sind die jeweiligen AGBs, Versandkosten und Rückgaberechte des beworbenen Online-Shops gültig. Wir wiesen Sie ausdrücklich darauf hin, dass bei einer Bestellung kein Vertrag mit uns zu Stande kommt.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Hinweise zu den Online-Shops.