Aktuelle News: » zum Blog

Kinderfahrrad »

Ein Kinderfahrrad ist ein Fahrrad, welches speziell auf die Bedürfnisse von Kleinkindern zugeschnitten ist. Es besitzt in der Regel eine Größe von 12 bis 20 Zoll. In den Größen von 12 bis 14 Zoll spricht man auch häufig von einem Spielrad. Kinderfahrräder sind besonders robust gebaut, besitzen einen tiefen Rahmen (damit das Kind problemlos auf- und absteigen kann) und meistens keine Gangschaltung. Auch Lichtanlagen sind beim Kinderfahrrad gesetzlich nicht vorgeschrieben, sollten aber von Eltern aufgrund der höheren Sicherheit in Betracht gezogen werden.

Da Kinder in der Regel mit dem Spiel- oder Kinderfahrrad ihre ersten Erfahrungen im Umgang mit dem Zweirad und der schnellen Fortbewegung im Straßenverkehr machen, ist ein qualitatives und sicheres Kinderfahrrad oberste Priorität. Auf dem Markt existieren zahlreiche Hersteller, die sich entweder auf die Entwicklung und Produktion von Kinderfahrrädern spezialisiert haben oder ein kleines Sortiment neben den erwachsenen Fahrrädern anbieten.

Für Kinderfahrräder existieren zahlreiche zusätzliche Komponenten (wie z.B. Wimpel, Stützräder, Prallschützer am Lenker usw.), die das Radfahren für Kinder sicherer und auch interessanter machen sollen. Schließlich sehen Kinder ihr Fahrrad nicht zwangsläufig als Fortbewegungsmittel, sondern als Spielzeug. Dies ist auch wichtig, da so die Kinder mit Spaß und Freude das Radfahren und die Fortbewegung im Straßenverkehr erlernen.